Schweizerische Friedensbewegung - Member of WorldPeaceCouncil

Aufruf Hafterleichterung/Begnadigung Ana Belen Montes

Botschaft der USA
Frau Botschafterin
Suzi LeVine
Sulgeneckstrasse 19
3007 Bern

                                                                                                          Basel, den 4. März 2016

Sehr geehrte Frau Botschafterin

Aus Anlass des Internationalen Frauentages vom 8. März bitten wir Sie, sich bei Präsident Barack Obama für eine sofortige Hafterleichterung und schliesslich Begnadigung der wegen Spionage für Kuba verurteilten und inhaftierten US-Staatsbürgerin Ana Belen Montes (FMC 25037-016, Carswell Federal Medical Center Prison) einzusetzen.

Frau Belen Montes hat nach unseren Informationen weder Zugang zu elektronischen oder Printmedien und ihr werden offenbar auch die üblichen Besuchs-, Mail- und Telefonkontakte verwehrt. Wir bitten Sie, darauf hinzuwirken, dass Frau Belen Montes diese elementaren Rechte gewährt werden.

Frau Belen Montes hat über die Hälfte ihrer Strafe abgesessen und sich während der langen Jahre im Gefängnis immer vorbildlich verhalten. Da sie die ihr damals zur Last gelegten Aktivitäten weder aus finanziellem Interesse noch gegen die Sicherheit der USA ausgeübt hat, sondern allein aus Sorge um die Beziehungen zwischen den USA und Kuba aktiv geworden ist, sind wir der Meinung, dass ihre Begnadigung ein starkes Zeichen der Versöhnung zwischen den beiden Ländern werden könnte. In diesem Sinne ersuchen wir Sie, sehr geehrte Frau Botschafterin, unser Anliegen Ihrem Präsidenten wohlwollend weiterzuleiten.

Mit bestem Dank für Ihre Bemühungen und mit freundlichem Gruss

Schweizerische Friedensbewegung
Sekretariat

i.A. Julia Hoppe

Wir sind für unsere Arbeit auf deine Unterstützung angewiesen. Werde Mitglied oder abonniere unsere Zeitung.

Schreibe einen Kommentar

×
×

Warenkorb