Zu den jüngsten Entwicklungen in Afghanistan

Erklärung des Weltfriedensrats Der Weltfriedensrat bringt seine tiefe Besorgnis über die jüngsten Entwicklungen in Afghanistan zum Ausdruck. Zwanzig Jahre nach der imperialistischen Aggression und Invasion der USA und der NATO in Afghanistan nimmt das Leiden der Menschen dort kein Ende. Als die USA im Jahr 2001 ihren angeblichen «Krieg gegen den Terror» begannen, waren sich […]

Erklärung des Weltfriedensrates zur Lage in Westsahara

Der Weltfriedensrat verfolgt mit großer Besorgnis die Situation in Westsahara und lehnt Marokkos Verletzung der Waffenstillstandsabkommen diesen Freitag, den 13. November ab. Wir verurteilen Marokkos Entscheidung zur Entsendung von Streitkräften unter Verletzung der vereinbarten Pufferzone im Rahmen der Waffenstillstandsvereinbarung von 1991 gegen die Zivilbevölkerung Saharawis , die in der Region Guergarat demonstrieren. Seit dem 21. […]

Friedensnobelpreis für kubanische Internationalistinnen und Internationalisten!

Am 22. September 2020 hat der Weltfriedensrat beim norwegischen Nobelkomitee formell die Kandidatur des kubanischen medizinischen Kontingents „Henry Reeve“ für den Friedensnobelpreis registriert. Die Henry-Reeve-Brigade wurde in Kuba am 19. September 2005 als Reaktion auf die durch den Hurrikan Katrina in New Orleans in den Vereinigten Staaten verursachten Schäden gegründet. Über 12 000 kubanische Gesundheitsfachpersonen […]

Erklärung des WPC zur jüngsten Eskalation der Spannungen zwischen Aserbaidschan und Armenien

Der Weltfriedensrat (WPC) äußert seine tiefe Besorgnis über die jüngste Eskalation der Spannungen zwischen Aserbaidschan und Armenien über Grenzstreitigkeiten in der Region Berg-Karabach, die auf beiden Seiten, einschließlich der Zivilbevölkerung, zu Opfern geführt haben. Dieser Konflikt, der seinen Ursprung vor mehr als dreißig Jahren hat, ist eine komplizierte Angelegenheit, an der verschiedene regionale und globale […]

WPC-Erklärung zum jüngsten Abkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten

Der Weltfriedensrat betont die zentrale Bedeutung der palästinensischen Frage für den Frieden in der Region und ihre feste Position in der palästinensischen Angelegenheit als die entscheidende Frage im Nahostkonflikt.In einem Kommentar zum Abkommen zwischen Israel und den Emiraten zur Normalisierung der Beziehungen zwischen ihnen unter der Schirmherrschaft der USA unterstreichen wir, dass der Frieden im […]

WEN ES ANGEHT

An den Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen in Genf und die diplomatischen Vertretungen der Staaten bei den Vereinten Nationen in Genf ERKLÄRUNG des Weltfriedensrates Der Weltfriedensrat (WPC) drückt sich als Internationale Organisation für Friedensbewegungen und in Zusammenarbeit mit dem UN-System in New York, Genf und Wien aus und basiert auf einem 70-jährigen Dienst für die Sache […]

TO WHOM IT MAY CONCERN

To the attention of the Human Rights Council of the UN in Geneva and the Diplomatic Missions of States at the UN in Geneva  STATEMENT of the World Peace Council  The World Peace Council (WPC), as the International Organisation of Peace Movements and in cooperation with the UN system in New York, Geneva and Vienna […]

Weltaktionstag in Solidarität mit Venezuela, 19.04.2020

Die unten unterzeichneten Bewegungen, Organisationen und Einzelpersonen erheben unsere Stimme in Solidarität mit dem venezolanischen Volk, das heute Opfer einer brutalen Belagerung und strafrechtlicher Sanktionen durch imperialistische Mächte ist. Heute, am 19. April 2020, anlässlich des 210. Jahrestages des Rufs des venezolanischen Volkes nach Unabhängigkeit gegen die Herrschaft des ehemaligen spanischen Reiches, drücken wir unsere […]

Statement of condemnation of the decision of USA against Venezuela

The World Peace Council condemns strongly the decision of the US  Attorney General, on behalf of the US administration, to announce  criminal charges against the President of the Bolivarian Republic of  Venezuela and other high ranking officials with the pretext of their  alleged involvement in international drug trafficking. The US General Attorney threatens to designate the Bolivarian Republic  of Venezuela as “a state sponsoring terrorism”. This decision of the  US-administration constitutes not only a further escalation in the  provocations, coercive measures and interference against a sovereign  country, it proves also the cynical and arrogant approach of the USA,  which is using the critical times of the pandemic of COVID 19 worldwide,  to impose new additional sanctions on the country and its people. The  people of Venezuela are already suffering from the sanctions and  restrictions imposed by the US imperialists and its allies from EU and  the “Lima Group”, which do not allow the country to purchase medicine  and other vital products since more than one year. It is the same forces  who recognize a self-proclaimed puppet as their “chosen leader” against  any legitimacy, logic and international law and it is the same forces  which do not allow during the COVID 19 crisis the country to buy and  provide technical equipment and health products for the National Health  System in the international markets. The new decision of the USA today, acting as the “world sheriff” and  announcing millions of US Dollars for the capturing of the legitimate  President Nicolas Maduro, officers and ministers of the country has no  precedent and are arbitrary and void. The WPC expresses its profound solidarity to the people of Venezuela, to  the anti-imperialist peace loving forces in their struggle to defend  their sovereign right to choose their leadership and destiny alone and  without any foreign interference and to fight back the imperialist  aggression, interference and provocations. We call upon all WPC members and friends to strengthen the solidarity  actions with the people of Venezuela and to plan for the 19th April,  which is the International Day in Solidarity with the Bolivarian  Republic of Venezuela, actions in protest of the imperialist threats and  actions in solidarity of the Venezuelan people in coordination with our  Member Organisation in Venezuela (Committee for International Solidarity  and Struggle for Peace-COSI)  The WPC Secretariat     26th March 2020  Für eine Übersetzung bitte eine Mail an mail@friedensbewegung.ch senden. Wir sind gerne behilflich!

Peace Messenger (WPC)

Volume 6, Issue 12, Winter 2020

Kontakt

Friedensbewegung
Postfach 2113
CH-4001 Basel

Tel +41 61 681 03 63
mail@friedensbewegung.ch

Wir sind für unsere Arbeit auf deine Unterstützung angewiesen. Werde Mitglied oder abonniere unsere Zeitung.